RALLYE - MAGAZIN 2016


Nach 4 Jahren ist die Rallye El Chott endlich zurück in El Borma.

Heute lag die Herausforderung wohl eher bei den Serviceteams, die jetzt, 20:15 Uhr, noch immer nicht alle im Camp sind. Die schnellen aber an vielen Stellen extrem steinigen und versandeten Pisten nach El Borma sind für Rallyeboliden mit high-tec-Fahrwerken kein Problem, wohl aber für frontgetriebene Transporter und Trailer mit 10-Zoll-Bereifung.

Der Übertritt ins Sperrgebiet bei Remada lief so schnell und entspannt ab, wie wir es schon seit langem nicht erlebt hatten.

Die Ergebnisse in Kürze auf dieser Seite unten.

Ergebnis WP 03

503

Behringer Motorsport

Daniel Piller

Hugo Kupper

Mathias Behringer

MAN 5T MIL GL

TH

0:43:22

82

Team Dittmann

Titus Dittmann

Julius Dittmann

 

 

Polaris RZR 1000

BU

0:49:09

306

Rallyebus, der Rebell

Bernd Jäger

Matthias Vetiska

 

 

VW Rallyebus

CP

0:49:59

Ergebnis WP 04

503

Behringer Motorsport

Daniel Piller

Hugo Kupper

Mathias Behringer

MAN 5T MIL GL

TH

1:22:27

16

Team IVAR CS

Jan Veselý

 

 

 

 

Yamaha WR 450F

E1

1:28:31

306

Rallyebus, der Rebell

Bernd Jäger

Matthias Vetiska

 

 

VW Rallyebus

CP

1:31:03

Gesamtergebnis nach WP 04

94

 

Martin Dechent

Michael Hinz

 

 

Polaris Ranger RZR 1000

BU

13:07:17

306

Rallyebus, der Rebell

Bernd Jäger

Matthias Vetiska

 

 

VW Rallyebus

CP

- 0:15:53

204

Always sick but never dies

Christoph Bangert

Mathijs Slee

 

 

Land Rover Defender 90

CM

- 0:23:54

53

Team IVAR CS

Sabri Boughattas

 

 

 

 

Yamaha Raptor

E4

- 1:33:31

93

Team Gonser

Siegfried Gonser

Sven Haltmann

 

 

Polaris Ranger RZR 1000XP

BU

- 4:59:42